20 Jahre Radstation: 1996 - 2016

Räder sind ihr Lieblingsspielzeug

20 Jahre Radstation Lindau – das ganze Jahr über wird mit Aktionen Jubiläum gefeiert

Lindau (dos) - Ein paar Fahrradbegeisterte rund um Christian Körfgen und Raphael Boos gründeten 1996 die Radstation Lindau, im Bahnhof auf der Insel. Weil sie immer mehr Kunden von auswärts bekamen, geschah das Unfassbare: Sie als Fahrradladen brauchten Parkplätze. Also zogen sie 2006 in den Heuriedweg um. 2007 stieß mit Jörg Bilger ein weiterer Fahrradverrückter zur Radstation und brachte sein Fachwissen in die bereits vorhandene Spezialisierung auf Mountainbikes ein. Gründungsmitglied Christian Körfgen, der sich mehr und mehr zum Experten für Liege- und Reiseräder entwickelte gründete mit „Velomobil“ in Schlachters 2013 einen eigenen Laden, in dem er sich voll und ganz auf seine Leidenschaft konzentriert. Raphael Boos ist nun das einzige Gründungsmitglied, noch aktiv dabei ist, vor allem bei der Gestaltung der Homepage.

2015 fand Jörg Bilger mit Magnus Heidegger – der erst Kunde war, dann Freund wurde – einen zuverlässigen und kompetenten Geschäftspartner. Fast zeitgleich zog die Radstation Lindau in die Kemptener Straße 16.

Zentral, gut erreichbar, wieder mit Parkplätzen direkt vor der Ladentüre, zeigen sie in ihren neuen, hellen, natürlich gestalteten und großen Räumen die gesamte Bandbreite des Radsports, vom Kinderfahrrad, über Pedelecs und E-Bikes, bis zu den Mountainbikes und Rennrädern, alles samt Zubehör und Ausstattung. Hier am neuen Standort vergrößerten sie auch ihr Team und bauten eine neue Mannschaft fahrradbegeisterter junger Menschen auf, um weiterhin bestmögliche Beratung und bestmöglichen Service zu bieten.

Spezialisierung auf Custom-Räder

„Wir alle sind leidenschaftliche Mountainbiker, wir kommen aus der Praxis und leben im Laden und auf dem Bike unsere Leidenschaft“, beschreiben Magnus und Jörg ihr Team. Ihrer Philosophie entsprechend „ein Rad muss man erst testen und dann kaufen“, bieten sie ihren Kunden die Möglichkeit viele Fahrräder vor dem Kauf zu testen. Eine weitere Besonderheit ist ihre Spezialisierung auf High-End-Räder und individuell gebaute Räder, die sie komplett auf Kundenwunsch zusammen bauen. Ihre Kunden stammen längst aus ganz Deutschland und ihre weitesten Räder verkauften sie nach Peking und Neu-Delhi.

Radbasar beim Frühlingsfest

Im Jubiläumsjahr 2016 gibt es jeden Monat Aktionen, wie beispielsweise „20 Jahre, 20 Prozent!“ Es lohnt sich, die Radstation Lindau im Auge zu behalten. Eingeläutet wird das Jubiläumsjahr und auch die Radsaison mit dem traditionellen Frühlingsfest am 9. April, ab 10 Uhr. Mit Testmöglichkeiten von E-Bikes und Mountainbikes, sowie einer kleinen Hausmesse, verschiedenen Aktionen und Workshops. Gemeinsam mit dem Deutschen Alpenverein gibt es zudem einen Radbasar, bei dem hochwertige gebrauchte Räder verkauft und gekauft werden können.

Raphael Boos

soft.works, Gängle 11, 88131 Lindau, Germany